29.08.2019 17:18 Uhr - DHB-Pokal - PM HBF

DHB-Pokal: 1. Runde steigt am Wochenende

DHB-Pokalsieger 2019: Der Thüringer HCDHB-Pokalsieger 2019: Der Thüringer HC
Quelle: Marco Wolf
Am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, geht der DHB-Pokal der Saison 2019/20 in die 1. Runde. In 19 Partien treten dabei Mannschaften von der 5. bis in die 1. Liga gegeneinander an. Die Auslosung der 2. Runde findet am Montag, 2. September, um 15.00 Uhr statt.

Aufgeteilt in vier Staffeln gehen an diesem Wochenende 38 Teams aus und in ganz Deutschland auf die Platte, um sich mit einem Sieg für die 2. Runde des DHB-Pokals zu qualifizieren. Bei der Auslosung der 1. Runde fiel jeweils ein Freilos auf den Zweitligisten TuS Lintfort (West) und den BSV Phönix Sinzheim aus der Südbadenliga (Süd). Beide sind demnach bereits für die 2. Runde gesetzt.

Die Auslosung für die 2. Runde, in der auch die weiteren Erstligisten in den Pokal-Wettbewerb starten, findet am Montag, 2. September 2019, um 15.00 Uhr am Sitz der Geschäftsstelle der Handball Bundesliga Frauen (HBF) in Dortmund statt. Die Auslosung wird Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes e. V., vornehmen. Übertragen wird die Auslosung via Facebook Live auf dem Kanal der HBF.

1. Runde DHB-Pokal der Frauen 2019/20




Samstag, 31. August 2019:
15.00 Uhr: TSG Friesenheim (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) - TG Nürtingen (2. Bundesliga)
17.00 Uhr: Ibbenbürener SV (Oberliga Westfalen) - TSV Nord Harrislee (2. Bundesliga)
17.00 Uhr: MTV Vater Jahn Peine (Oberliga Hannover) - HG O-K-T (3. Liga Nord)
17.00 Uhr: Thüringer HC II (3. Liga Ost) - SV Union Halle-Neustadt (1. Bundesliga)
18.00 Uhr: TSG Ketsch II (3. Liga Mitte) - VfL Waiblingen (2. Bundesliga)
18.00 Uhr: HSG Leinfelden-Echterdingen (Württembergliga Süd) - Kurpfalz Bären (2. Bundesliga)
18.00 Uhr: TB Wülfrath (Regionalliga Nordrhein) - HSG Gedern/Nidda (2. Bundesliga)
19.30 Uhr: Füchse Berlin (2. Bundesliga) - BSV Sachsen Zwickau (2. Bundesliga)
19.30 Uhr: SG H2Ku Herrenberg (2. Bundesliga) - Neckarsulmer Sport-Union (1. Bundesliga)
19.30 Uhr: HC Gelpe/Strombach (Regionalliga Nordrhein) - TVE Netphen (3. Liga West)
19.30 Uhr: HSG Hunsrück (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) - 1. FSV Mainz 05 (2. Bundesliga)

Sonntag, 1. September 2019:
15.30 Uhr: SG 09 Kirchhof (2. Bundesliga) - TVB Wuppertal (2. Bundesliga)
16.00 Uhr: SV GW Schwerin (3. Liga Nord) - HL Buchholz 08-Rosengarten (2. Bundesliga)
16.00 Uhr: BSG Aktivist Gräfenhainichen (Sachsen-Anhalt-Liga) - HC Rödertal (2. Bundesliga)
16.00 Uhr: HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar) - ASV Dachau (Bayernliga)
16.00 Uhr: TSG Oberursel (Oberliga Hessen) - TV Nellingen (1. Bundesliga)
16.30 Uhr: Hannoverscher SC (Oberliga Hannover) - SC Alstertal-Langenhorn (3. Liga Nord)
16.30 Uhr: SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn (Oberliga Nordsee) - SV Werder Bremen (2. Bundesliga)
17.00 Uhr: HSG Döbeln/Neudorf (Sachsenliga) - VfV Spandau (Oberliga Ostsee-Spree)