31.08.2019 08:23 Uhr - DHB-Pokal - PM Spreefüxxe, red

Ostderby und Zweitligaduell für Füchse Berlin zum Pflichtspielstart

Lisa Felsberger zieht bei Zwickau die Fäden im AufbauLisa Felsberger zieht bei Zwickau die Fäden im Aufbau
Quelle: ÖHB via BSV
Die Vorbereitung ist vorbei und die Spreefüxxe Berlin fiebern dem Pflichtspielauftakt im DHB-Pokal am heutigen Samstag (19.30 Uhr) entgegen. Wie in jedem Jahr startet die Saison mit der ersten Pokalrunde. In diesem Jahr haben die Spreefüxxe ein besonders anspruchsvolles Los bekommen, denn der BSV Sachsen Zwickau gastiert im heimischen Fuxxbau.

In der vergangenen Saison konnten die Spreefüxxe die Punkte aus Zwickau entführen, wohin gegen das Team um Trainer Norman Rentsch in der Rückrunde siegreich vom Feld ging. Nachdem die Gäste aus Zwickau u.a. mit ihre Leistungsträgerinnen Jenny Choinowski, Nadja Bolze und Petra Nagy die Verträge verlängerten, konnte man sich zudem qualitativ verstärken. Neben der als neue Spielmacherin vorgestellten Lisa Felsberger aus Österreich, konnte man mit Simona Stojkovska eine erstligaerfahrene Rückraumspielerin aus Neckarsulm verpflichten.

Außerdem wechselte die Ungarin Rebeka Ertl, die auf der rechten Außenposition zu Hause ist, im Sommer nach Zwickau. Hinzu kommt die beim Thüringer HC trainierende Klara Schlegel, die mit einem Zweitspielrecht ausgestattet wurde. Die 1,80 m große Rückraum Spielerin kommt als Linkshänderin auf der rechten Seite zum Einsatz.

Unter der Woche kam es zwischen dem BSV Sachsen Zwickau und Union Halle Neustadt zu einem 25:25 Unentschieden. "Wir erwarten also einen bärenstarken Gegner und werden erst nach dem Spiel wissen, wo wir gerade stehen. Die Zuschauer dürfen sich auf einen heißen Tanz freuen", so Managerin Britta Lorenz.