31.08.2019 09:09 Uhr - DHB-Pokal - PM Kurpfalz Bären, red

Ketscher Junior-Bären erwarten im Pokal Waiblinger Tigers

Adrian FuladdjuschAdrian Fuladdjusch
Quelle: TSG
Wie schon im letzten Jahr bekommen es die Junior-Bären in der ersten DHB- Pokalrunde mit einem Bundesligisten zu tun. Die "Tigers" des VFL Waiblingen kommen am Samstag (18.00 Uhr) in die Neurotthalle und können auf eine äußerst erfolgreiche Vorbereitung zurückblicken. "Wir freuen uns auf einen tollen Gegner, der uns sicher zwei Wochen vor Saisonstart zeigen wird, woran wir noch feilen müssen", so Trainer Adrian Fuladdjusch.

Die Württembergerinnen werden in der 2. Liga mit zu den Favoriten für die Meisterschaft gezählt und haben sich immens verstärken können. Auf der anderen Seite steht die sehr junge "Talentschmiede" der Kurpfalz-Bären gegenüber, die sich in der Staffel Ost in der dritten Liga ein weiteres Jahr behaupten möchte. Da im Pokal das "Festspielen" anders gehandhabt wird, dürfen keine Verstärkungen aus dem Bundesligakader eingesetzt werden - sofern diese in einer späteren Runde noch mal im Erstligateam eingesetzt werden sollen.

Doch obwohl Waiblingen als hoher Favorit in die Begegnung geht, sollten sie sich vor den jungen, aber hungrigen Spielerinnen der Junior-Bären in Acht nehmen. Adrian Fuladdjusch hat bereits die "Nagelfeile" zurechtgelegt und wird jede sich bietende Gelegenheit nutzen, um den Tigers die Krallen zu stutzen. Die zahlreichen Zuschauer dürfen sich auf die neuen Talente aus der Jugend, Jule Haupt, Selina Renner, Lara Böser und Sarina Genova freuen, die zum ersten Mal im Kader der Junior Bären an den Start gehen dürfen.