20.02.2020 17:39 Uhr - 1. Bundesliga - red

Torschützinnen Handball Bundesliga Frauen: Maidhof weiter vorn, dahinter einige Bewegung

Michaela Hrbkova erzielte zehn Treffer gegen Blomberg und schob sich so auf den zweiten PlatzMichaela Hrbkova erzielte zehn Treffer gegen Blomberg und schob sich so auf den zweiten Platz
Quelle: Michael Schmidt
Während Julia Maidhof von der HSG Bensheim/Auerbach mit nun 116 Treffern weiter souverän an der Spitze der Torschützenliste der Handball Bundesliga Frauen steht, wurden die beiden anderen Plätze auf dem Podium neu besetzt: Michaela Hrbkova von Frisch Auf Göppingen und Silje Brons Petersen von der HSG Blomberg-Lippe schoben sich an Bogna Sobiech und Sabine Heusdens vorbei. Mit Alicia Soffel, Laura van der Heijden und Marlene Zapf haben weitere Spielerinnen unterdessen die Marke von 80 Toren geknackt, 43 Spielerinnen haben 50 oder mehr und 206 mindestens einen Treffer erzielt. In den bislang 105 Spielen der Saison fielen 5.910 Tore, ein Schnitt von 56,29 Treffern pro Partie.

Torschützinnen Handball Bundesliga Frauen:


Pl. Spielerin Tore 7m T/S
1 Maidhof, Julia (BEN) 116 42 8.3
2 Hrbková, Michaela (FAG) 89 51 6.8
3 Brøns Petersen, Silje (BLO) 88 15 6.3
4 Heusdens, Sabine (BWV) 88 39 5.9
5 Sobiech, Bogna (BVB) 85 28 5.7
6 Soffel, Alicia (M05) 84 7 6
7 van der Heijden, Laura (BBM) 82 - 5.5
8 Zapf, Marlene (MET) 80 26 5.3
9 Schoenaker, Myrthe (OLD) 79 44 5.3
10 Fischer, Lone (BSV) 77 10 5.9
11 Reimer, Nele (NSU) 77 28 5.1
12 Naidzinavicius, Kim (BBM) 76 45 5.1
13 Koresova, Iveta (THC) 74 26 8.2
14 Dulfer, Kelly (BVB) 73 - 4.9
15 Michielsen, Celine (BLO) 73 - 4.9


» komplettes Ranking mit allen 206 Torschützinnen