17.12.2020 15:37 Uhr - 1. Bundesliga - law

Junioren-Nationalspielerin Maj Nielsen verlängert bei den HL Buchholz 08-Rosengarten

Maj Nielsen verlängert ihren Vertrag bei den HL Buchholz 08-Rosengarten.Maj Nielsen verlängert ihren Vertrag bei den HL Buchholz 08-Rosengarten.
Quelle: Handball-Luchse
Die HL Buchholz 08-Rosengarten vermelden eine erfolgreiche Vertragsverlängerung: Junioren-Nationalspielerin Maj Nielsen bleibt bei den Luchsen. Die Linkshänderin unterschrieb einen Vertrag für eine weitere Saison.

"Ich freue mich sehr, ein weiteres Jahr ein Bestandteil der Luchse sein zu dürfen. Vom ersten Tag an hat mich die Mannschaft super in das Team integriert, wodurch mir der Entschluss zu einer Vertragsverlängerung erleichtert wurde. Hier kann ich mit Hilfe des Trainierteams die nächsten Entwicklungsschritte in meiner Handballlaufbahn vollziehen. Ich wünsche mir für die Zukunft viele unvergessliche Momente im Luchsbau," so Maj Nielsen nach der Unterschrift für eine weitere Spielzeit.

"Wir sehen uns in unserer guten Arbeit bestätigt, dass Maj sich für ein weiteres Jahr für uns entschieden hat. Mit ihren erst 18 Jahren hat sie in der ersten Bundesliga eine fulminante Entwicklung genommen und ist jetzt bereits ein fester Bestandteil unserer Mannschaft", freut sich Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08-Rosengarten.



Mit 17 Jahren kam die Junioren-Nationalspielerin vom Kooperationspartner Buxtehuder SV, mit dem sie 2019 auch die deutsche B-Jugend Meisterschaft gewann, zu den Luchsen. Der gewaltige Schritt aus der Jugend in die erste Bundesliga war zwar enorm, aber Maj hat diese Herausforderung durch ihre Zielstrebigkeit und ihren Trainingsfleiß mit Bravour gemeistert. Zu Beginn der Saison wurde Maj noch behutsam aufgebaut und eingesetzt, aber durch die Verletzung von Julia Herbst musste sie ins "kalte Wasser" geworfen werden.

Beim Auswärtsspiel gegen die Neckarsulmer Sport Union zeigte Maj ihr bisher bestes Spiel und war mit vier Toren erfolgreich. Sie ist mittlerweile in der Lage vollkommen unbekümmert ihr großes Potential zu entfalten und hat auch keine Angst, dass ihr Fehler unterlaufen könnten. Natürlich ist ihre Form noch Leistungsschwankungen unterworfen, aber sie lernt schnell und zieht die richtigen Schlüsse.



Auch Dubravlo Prelcec, der Trainer der Luchse, ist von der Leistungsexplosion der jungen Spielerin begeistert: "Es ist eine große Freude mit Maj zu arbeiten, denn sie saugt förmlich alle Anweisungen und Tipps auf, um ihre Leistungen stetig zu verbessern. Bei ihrem Ehrgeiz gepaart mit Trainingsfleiß und Unbekümmertheit wird sie bei ihrem Talent mit Sicherheit der Mannschaft eine große Stütze sein. Da Maj sehr vielseitig ist arbeiten wir auch an ihren Würfen aus dem Rückraum."