30.12.2020 08:49 Uhr - 1. Bundesliga - PM HSG, red

HSG Blomberg-Lippe mit Personalsorgen: Auch Marie Andresen und Lisa Rajes fallen aus

Lisa Rajes fällt möglicherweise länger aus.Lisa Rajes fällt möglicherweise länger aus.
Quelle: Matthias Wieking
Kurz vor dem letzten Spiel des Jahres hat die HSG Blomberg-Lippe zwei zusätzliche Ausfälle zu beklagen: Marie Andresen und Lisa Rajes werden dem lippischen Handball-Bundesligisten zunächst nicht zur Verfügung stehen. Während Torfrau Andresen mit einer Mandelentzündung für das Spiel in Halle-Neustadt ausfällt, droht HSG-Rechtsaußen Rajes eine längere Zwangspause.

Mit Schmerzen im Sprunggelenk musste Rajes am vergangenen Montag die Trainingseinheit frühzeitig abbrechen. Kurz zuvor war sie unglücklich umgeknickt. Eine erste Untersuchung bei Mannschaftsarzt Dr. Titus Bertolini ergab den Verdacht auf eine Bänderverletzung im Sprunggelenk. Ein MRT, welches am heutigen Mittwoch durchgeführt wurde, wird in den kommenden Tagen Klarheit über die Schwere und Dauer der Verletzung geben.

Andresen wird aufgrund einer Mandelentzündung beim morgigen Auswärtsspiel in Halle-Neustadt (30.12., 19:30 Uhr) ebenfalls nicht zum Kader gehören. Ob es für sie bereits am 02. Januar beim Aufeinandertreffen mit den TusSies Metzingen wieder weitergehen kann, entscheidet der weitere Gesundheitsverlauf. Für sie rückt HSG-Youngster Aurora Kryeziu in die Mannschaft. Die 16-Jährige, welche ansonsten in der 3. Liga Nord-West sowie in der A-Jugend-Bundesliga zwischen den Pfosten der HSG wacht, trainiert bereits seit Montag mit der Bundesligamannschaft.



"Das sind Ausfälle, die uns weh tun. Ich habe trotzdem größtes Vertrauen in meinen Kader. Wir werden die zusätzliche Last bei den kommenden Spielen auf viele Schultern verteilen und ich bin überzeugt, dass mein Team alles geben wird, um die Ausfälle mit Kampf und Leidenschaft zu kompensieren", so Birkner vor dem Duell mit Aufsteiger Halle-Neustadt.

Neben Andresen und Rajes fällt, wie berichtet, HSG-Linksaußen Jenny Murer vermutlich für den weiteren Saisonverlauf aufgrund eines Knorpelschadens im Knie aus. "Der Rest des Teams ist nach der langen Pause hoch motiviert und kann es kaum abwarten, endlich wieder um Punkte zu fighten", verspricht Birkner.