05.02.2021 16:04 Uhr - 1. Bundesliga - chs mit Material Verein

HL Buchholz 08-Rosengarten: "Vorbild" Melissa Luschnat kündigt Karriereende an

Melissa LuschnatMelissa Luschnat
Quelle: Handball-Luchse
Die HL Buchholz 08-Rosengarten muss die kommende Spielzeit ohne Melissa Luschnat planen. Die Flügelspielerin hat sich dazu entschieden ihre aktive Laufbahn zu beenden. "Nach knapp 21 Jahren Handball habe ich in den letzten Monaten gemerkt, dass mein Körper nicht mehr kann. Zudem möchte ich mich beruflich noch einmal weiterentwickeln. Ich hatte viele schöne und auch erfolgreiche Jahre bei den Luchsen und beim BSV", so die 28-Jährige.

Die gebürtige Berlinerin hat einmal die Vize-Meisterschaft und zweimal die Meisterschaft in der 2. Bundesliga mit den Luchsen gewonnen. Die meiste Zeit in ihrer Karriere hat sie für den Buxtehuder SV und die Luchse gespielt. Eine Spielzeit trug sie via Zweifachspielrecht auch das Trikot der damaligen Raubmöwen vom TSV Travemünde.

"Ich kann diesen Entschluss durchaus nachvollziehen, auch wenn ich ihn sehr bedauere. Aber ihre Gesundheit und ihr beruflicher Weg sind wichtiger, und ich wünsche Melli alles Gute und hoffe, dass sie den nächsten Abschnitt in ihrem Leben erfolgreich meistert", so Sven Dubau, Geschäftsführer der Handball-Luchse, in einer Vereinsmitteilung und betont: "Melli war immer ein Vorbild an Trainingsfleiß und professioneller Einstellung. Sie hat mit ihrem fröhlichen Optimismus auch stets für eine tolle Stimmung in der Mannschaft gesorgt."

"Ich bedanke mich bei meiner Familie und Freunden für die ausnahmslose Unterstützung und das Verständnis für meinen zeitintensiven Lieblingssport. Und natürlich bei den tollsten Fans, die für die tolle Stimmung im Luchsbau sorgen und den Sponsoren, ohne die alles nicht möglich wäre", so Luschnat, die abschließend betont: "Ich würde mich freuen, wenn wir die Saison mit unserem Ziel, dem Klassenerhalt abschließen und hoffentlich mit den Fans im Rücken. Bis dahin werde ich jede Minute genießen und alles geben, dieses Ziel zu erreichen."