16.02.2021 14:26 Uhr - 1. Bundesliga - PM LEV, red

Bayer Leverkusen verpflichtet eine der besten Torschützinnen der 2. HBF

Naina Klein wechselt zurück zu den Werkselfen. Naina Klein wechselt zurück zu den Werkselfen.
Quelle: Martin Zilse, TuS
Handballbundesligist TSV Bayer 04 Leverkusen hat auf den Wechsel von Mia Zschocke zu Borussia Dortmund reagiert und mit Naina Klein eine Nachfolgerin für die kommende Saison 2021/22 gefunden.

Die 21 Jahre alte Rückraumspielerin wechselt vom Zweitligisten TuS Lintfort zurück zu den Werkselfen. Bereits in der Saison 2018/19 gehörte die 1,81 Meter große Torjägerin - mit einem Doppelspielrecht ausgestattet - zum Leverkusener Bundesliga-Kader.

Aber bereits kurz nach dem Saisonstart zog sie sich sie sich bei einem Zweitligaspiel einen Kreuzbandriss zu und musste ihre Ambitionen zurückstellen. Derzeit spielt die Rückraumlinke mit Lintfort eine starke Rolle in Liga zwei und gehört zu den Top Ten in der Torjägerinnenliste.

"Ich habe ja immer verfolgt, was in Leverkusen so passiert und noch Kontakte in die Mannschaft. Ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt für diesen Wechsel und ich will versuchen, mich in der 1. Bundesliga durchzusetzen. Ich hatte ein gues Gespräch mit Trainer Martin Schwarzwald und glaube an meine Chance", so die Lehramtsstudentin an der Uni Köln: "Durch die kurzen Wege hoffe ich, beides gut vereinbaren zu können."

"Naina ist eine deutsche Perspektivspielerin auf der Königsposition. Sie erfüllt das Anforderungsprofil von Bayer Leverkusen vollumfänglich. Sie kann aus der Distanz werfen und ist darüber hinaus in der Abwehr überall einsetzbar", freut sich Handball-Geschäftsführerin Renate Wolf über die Rückkehr der Kamp- Lintforterin zum Traditionsclub.

16.02.2021 - Nationalspielerin Mia Zschocke verlässt Bayer Leverkusen