24.02.2021 12:04 Uhr - 2. Bundesliga - PM Werder Bremen, red

SV Werder Bremen bindet Kapitänin Denise Engelke

Denise Engelke und Robert NijdamDenise Engelke und Robert Nijdam
Quelle: WERDER.DE
Handball-Zweitligist SV Werder Bremen konnte eine wichtige Personalentscheidung treffen. Wie der Verein mitteilte, hat Kapitänin Denise Engelke ihren Vertrag verlängert. Die Rückraumspielerin unterzeichnete einen Kontrakt bis 2022. Verlassen wird das Team hingegen Pia Döpke, die zum Drittligisten TV Hannover-Badenstedt-Vinnhorst zurückkehrt.

"Ich freue mich sehr, dass unser Kader für die kommende Spielzeit immer konkretere Formen annimmt und wir mit Denise auf eine weitere zentrale Figur unseres Teams bauen können", so Chefcoach Robert Nijdam und der Niederländer ergänzt: "Als Kapitänin kommt ihr auf dem Feld und in der Kabine eine wichtige Rolle zu. Ich bin mir sicher, dass sie ihre Stärken in dieser Funktion und ihre Erfahrung auch zukünftig hervorragend einbringen wird."

Denise Engelke wechselte im Sommer 2019 von den Drittliga-Handballerinnen des TV Oyten zum SVW. "Ich habe mit dem Wechsel zu Werder vor zwei Jahren eine Herausforderung angenommen, die mir bis heute großen Spaß macht und die noch nicht abgeschlossen ist. Wir haben in den letzten Monaten eine positive Entwicklung gemacht. Diesen Weg möchte ich weiter mitgehen und meine Erfahrung weiter in unser junges Team einbringen", so die 28-Jährige.

Engelke erlernte das Handballspielen bei der HSG Bützfleth/Drochtersen und wechselte 2008 im Alter von 16 Jahren zum TV Oyten. Sie gehörte jahrelang zu den Top-10-Torschützinnen der 3. Liga Nord, wurde 2014 und 2018 Torschützenkönigin der Liga. In der der Zweitliga-Saison 2019/20 war Engelke mit 140 Treffern Werders erfolgreichste Torschützin und die drittbeste Schützin der Liga. Von 2009 bis 2011 spielte sie mit dem TV Oyten bereits in der 2. Bundesliga Nord.