25.02.2021 17:52 Uhr - 1. Bundesliga - law

SV Union Halle-Neustadt verpflichtet Julia Niewiadomska

Julia NiewiadomskaJulia Niewiadomska
Quelle: Flames Handball
Der SV Union Halle-Neustadt hat sich für die kommende Saison der Handball-Bundesliga verstärkt. Die 19 Jahre alte Rückraumspielerin Julia Niewiadomska kommt von Liga-Konkurrent HSG Bensheim/Auerbach und erhält einen Zweijahresvertrag, der sowohl für die erste als auch die zweite Bundesliga gilt. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Julia Niewiadomska an diesen neuen Namen dürfen sich die halleschen Handballfreunde in der kommenden Saison gewöhnen. Die 19-jährige Rückraumspielerin wechselt vom Erstligisten HSG Bensheim/Auerbach zum SV Union Halle-Neustadt. Die Wildcats sichern sich somit eine Spielerin, die bereits seit 2020 im Blickfeld der polnischen Nationalmannschaft steht.

Der Neuzugang kommt aus einer Sportlerfamilie. Die Eltern sind Sportlehrer, der Bruder trainiert Eishockey und die Tante sowie der Onkel spielen Handball. In den letzten Jahren war Julia Niewiadomska Bestandteil der Flames Akademie der HSG Bensheim/Auerbach, welche für eine gute Nachwuchsarbeit bekannt ist.

Die junge Polin wird die Rolle der Spielgestalterin auf der Rückraum-Mitte Position bei den Hallenserinnen mit übernehmen. "Ich habe in dieser Saison nicht so viele Spielanteile bekommen. Als junge Spielerin brauch ich Spielanteile, um mich weiter zu entwickeln. Diese Entwicklungsmöglichkeit sehe ich in Halle. Ich habe vom Verein, Umfeld und dem Trainerteam einen guten Eindruck erhalten, von daher ist die Zeit gekommen um persönlich den nächsten Schritt zu machen", wird Julia Niewiadomska auf der Webseite des SV Union Halle-Neustadt zitiert.

"Ich freue mich, dass sie sich für uns entschieden hat. Sie ist eine junge und athletische Spielerin, die sehr gut in unser Konzept passt. Sie hat sich in den vergangenen Jahren stets weiterentwickelt und ich hoffe, dass sie diesen positiven Trend bei uns fortführen kann", sagte Katrin Welter, die im nächsten Spieljahr auf der Trainerbank des SV Union Halle-Neustadt sitzt.