02.03.2021 08:22 Uhr - 1. Bundesliga - PM BSV, red

Buxtehuder SV bindet Nachwuchstalente

Teresa von Prittwitz verlängert ihren Vertrag beim Buxtehuder SV.Teresa von Prittwitz verlängert ihren Vertrag beim Buxtehuder SV.
Quelle: Stefan Michaelis
Der Buxtehuder SV kann die nächsten zwei Personalien für die kommende Saison vermelden. Teresa von Prittwitz hat ihren Vertrag um ein Jahr verlängert. Zudem erhält Jugendspielerin Mailee Winterberg einen Bundesliga-Vertrag und gehört in der kommenden Saison fest zum Team.

Teresa von Prittwitz spielt aktuell ihre erste Bundesliga-Saison. Im Sommer 2020 rückte sie aus dem BSV-Nachwuchs in den Erstliga-Kader. Hinter Mannschaftskapitänin Lone Fischer entwickelte sich die Linksaußen ausgezeichnet. Mehrfach stellte von Prittwitz, die auch den Sprung in die U20- Nationalmannschaft schaffte, ihre Qualitäten unter Beweis.

In 17 Bundesliga-Spielen erzielte sie sieben Tore. Das Highlight für die 20-Jährige war der 26:25-Siegtreffer im DHB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund unmittelbar vor der Schlusssirene. Auch in der kommenden Spielzeit wird von Prittwitz für den BSV auflaufen.

"Ich freue mich über eine weitere Saison bei Buxte. Ich fühle mich mit dem Umfeld und meinem Studienplatz sehr wohl", sagt die Psychologie-Studentin, "handballerisch hoffe ich, dass ich mich weiterentwickle, in der Mannschaft immer mehr Verantwortung übernehmen kann und hier zu einer festen Größe wachse."



"Es ist schön, dass Teresa ihren Weg weiter in Buxtehude geht. Sie ist ein toller, positiver Mensch und eine vorbildliche Kämpferin. Es macht große Freude, mit ihr zu arbeiten und sie entwickelt sich gerade in der Variabilität ihrer Würfe kontinuierlich weiter", lobt Trainer Dirk Leun.

Neben von Prittwitz wird auch Mailee Winterberg künftig zum festen Aufgebot des BSV gehören. Die 17-Jährige ist eigentlich Teil des Juniorenteams sowie der A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft. Wegen der Verletzungssorgen des BSV trainiert Winterberg, die nominell im rechten Rückraum spielt, seit einigen Monaten mit dem Bundesliga-Team.

Zudem kam sie schon in neun Bundesliga-Partien zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore. Künftig wird Winterberg allerdings nicht nur im Rückraum spielen, sondern auch auf Rechtsaußen gemeinsam mit Meret Ossenkopp. ?Ich bin schon seit Tag eins vom BSV absolut begeistert und überzeugt gewesen. Umso mehr freue ich mich, ab der nächsten Saison für das Bundesligateam aufzulaufen und den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen zu können?, sagt Winterberg.



Trainer Dirk Leun arbeitet schon länger mit der Jugend-Nationalspielerin Winterberg zusammen. Mit der B-Jugend des BSV gewannen sie 2019 die Deutsche Meisterschaft.

"Mailee hat sich in den letzten Jahren sehr gut weiterentwickelt, bis zum pandemiebedingten Abbruch eine tolle Saison in der dritten Liga gespielt und ist nun bereit für den nächsten Schritt in die Bundesliga. Sie wird in ihrer ersten Bundesligasaison sowohl im rechten Rückraum als auch auf der Außenposition zu sehen sein. Sie hat großes Potential, ich bin sicher, dass sie ihren Weg in der ersten Liga gehen wird", sagt Leun.

Mit der Verpflichtung von Winterberg trägt die erfolgreiche Jugend-Arbeit des BSV weiter Früchte. Sieben Spielerinnen aus dem Kader für die kommende Saison spielten in der Jugend für den BSV.