TV Großwallstadt, Saison 2018/19

Nr.  sortieren nach Nummer
1
1
16
92
8
89
2
13
15
20
5
13
24
10
31
34
9
9
24
36
10
13
27
33
TV Großwallstadt, Saison 2018/19

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Jan-Steffen Redwitz
Marcel Engels
Louis Markert
Paul Hüttmann
Niklas Klöck
Tomás Urban
Sebastian Klein
Joshua Löffelmann
Niels Bergau
David Wucherpfennig
Joshua Osifo
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Finn Zecher
Name  sortieren nach Name
Finn Zecher
Patrick Gempp
Marius Liebald
Markus Podsendek
Felix Sproß
Dennis Weit
Fannar Fridgeirsson
Kris Jost
Jannik Kohlbacher
Mathias Lenz
Víctor Hugo López Romero
Antonio Metzner
Gil Pomeranz
Chen Pomeranz
Pavel Prokopec
Milos Putera
Alfredo Sorrentino Sala
Michael Spatz
Mario Stark
Milan Weißbach
Andreas Wieser
Nils Kretschmer
Bastien Arnaud
Marius Fuchs
Tim Henkel
Maximilian Holst
Sverri Andreas Jakobsson
Mirko Nikolic Kajic
Marco Stange
Jonathan Benninghaus
Steffen Bühler
Martin Galia
David Graubner
Runar Karason
Steffen Kaufmann
Johannes Klimmer
Oliver Köhrmann
Joakim Larsson
Marius Liebald
Cornelius Maas
Patrick Schmidt
Michael Thiede
Andreas Wolff
Stefan Kneer
Moritz Schäpsmeier
Jens Tiedtke
Steffen Weinhold
Mattias Andersson
Felix Kossler
Johannes Krott
Andreas Kunz
Philipp Reuter
Gregor Schmeißer
Csaba Szücs
Marcus Rominger
Einar Hólmgeirsson
Julian Lahme
Michael Müller
Anders Oechsler
Ulrich Wolf
Ondrej Zdrahala
Andreas Blank
Chrischa Hannawald
Bostjan Hribar
Philipp Müller
Matthias Ritschel
Hannes Volk
Heiko Grimm
Alexander Auerbach
Jan-Olaf Immel
Marco Hauk
Bernd Hofmann
Nichlas Holm Jörgensen
Einar Hólmgeirsson
Wjatscheslaw Lochman
Alexander Petersson
Daniel Brack
Wilm Hetkamp
Wael Horri
Dominik Klein
Jörg Lützelberger
Darko Stanic
Jacek Bedzikowski
Otto Fetser
Snorri Gudjonsson
Jörg Kunze
Carsten Lichtlein
Heiko Grimm
Rico Litzinger
Henning Siemens
Dominik Klein
Alexander Mierzwa
Joachim Boldsen
Christian Ramota
Jackson Richardson
Axel Geerken
Heiko Karrer
Michal Barda
Martin Schwalb
SpielResultat
TV Großwallstadt - HBW Balingen-W.
38. Spieltag (2. Bundesliga)
21:31
(8:15)
HSV Hamburg - TV Großwallstadt
37. Spieltag (2. Bundesliga)
38:27
(15:13)
TV Großwallstadt - HC Elbflorenz
36. Spieltag (2. Bundesliga)
24:27
(12:15)
TV Großwallstadt - VfL Lübeck-Schwartau
35. Spieltag (2. Bundesliga)
25:25
(15:12)
TUSEM Essen - TV Großwallstadt
34. Spieltag (2. Bundesliga)
28:22
(11:9)
TV Großwallstadt - VfL Eintracht Hagen
33. Spieltag (2. Bundesliga)
32:24
(14:11)
EHV Aue - TV Großwallstadt
32. Spieltag (2. Bundesliga)
25:21
(11:11)
TV Großwallstadt - HSC Coburg
31. Spieltag (2. Bundesliga)
30:31
(15:14)
Wilhelmshavener HV - TV Großwallstadt
30. Spieltag (2. Bundesliga)
37:32
(20:16)
TV Großwallstadt - TV Emsdetten
29. Spieltag (2. Bundesliga)
33:26
(18:15)
TuS N-Lübbecke - TV Großwallstadt
28. Spieltag (2. Bundesliga)
27:23
(14:11)
TV Großwallstadt - TV Hüttenberg
27. Spieltag (2. Bundesliga)
22:26
(13:13)
HC Rhein Vikings - TV Großwallstadt
26. Spieltag (2. Bundesliga)
24:28
(10:12)
TV Großwallstadt - TSV Bayer Dormagen
25. Spieltag (2. Bundesliga)
33:28
(16:13)
HSG Nordhorn-Lingen - TV Großwallstadt
24. Spieltag (2. Bundesliga)
30:22
(13:13)
TV Großwallstadt - Dessau-Roßlauer HV 06
23. Spieltag (2. Bundesliga)
31:33
(16:16)
DJK Rimpar - TV Großwallstadt
22. Spieltag (2. Bundesliga)
27:25
(10:12)
TV Großwallstadt - ASV Hamm-Westfalen
21. Spieltag (2. Bundesliga)
26:30
(16:15)
TuS Ferndorf - TV Großwallstadt
20. Spieltag (2. Bundesliga)
26:35
(14:18)
HBW Balingen-W. - TV Großwallstadt
19. Spieltag (2. Bundesliga)
30:19
(15:5)
TV Großwallstadt - HSV Hamburg
18. Spieltag (2. Bundesliga)
31:25
(15:10)
HC Elbflorenz - TV Großwallstadt
17. Spieltag (2. Bundesliga)
31:26
(11:15)
VfL Lübeck-Schwartau - TV Großwallstadt
16. Spieltag (2. Bundesliga)
28:25
(13:17)
TV Großwallstadt - TUSEM Essen
15. Spieltag (2. Bundesliga)
36:33
(20:12)
VfL Eintracht Hagen - TV Großwallstadt
14. Spieltag (2. Bundesliga)
30:25
(11:11)
TV Großwallstadt - EHV Aue
13. Spieltag (2. Bundesliga)
32:24
(17:15)
HSC Coburg - TV Großwallstadt
12. Spieltag (2. Bundesliga)
33:27
(18:13)
TV Großwallstadt - Wilhelmshavener HV
11. Spieltag (2. Bundesliga)
30:22
(13:12)
TV Emsdetten - TV Großwallstadt
10. Spieltag (2. Bundesliga)
34:25
(14:15)
TV Großwallstadt - TuS N-Lübbecke
9. Spieltag (2. Bundesliga)
33:35
(17:15)
TV Großwallstadt - HSG Nordhorn-Lingen
5. Spieltag (2. Bundesliga)
23:23
(11:11)
TV Hüttenberg - TV Großwallstadt
8. Spieltag (2. Bundesliga)
33:27
(18:15)
TV Großwallstadt - HC Rhein Vikings
7. Spieltag (2. Bundesliga)
31:23
(15:11)
TSV Bayer Dormagen - TV Großwallstadt
6. Spieltag (2. Bundesliga)
32:32
(15:17)
Dessau-Roßlauer HV 06 - TV Großwallstadt
4. Spieltag (2. Bundesliga)
27:22
(13:13)
TV Großwallstadt - DJK Rimpar
3. Spieltag (2. Bundesliga)
24:26
(11:13)
ASV Hamm-Westfalen - TV Großwallstadt
2. Spieltag (2. Bundesliga)
30:26
(17:13)
TV Großwallstadt - TuS Ferndorf
1. Spieltag (2. Bundesliga)
26:26
(14:12)
TV Großwallstadt - HSG Wetzlar
1. Spieltag (DHB-Pokal)
24:30
(11:16)

TV Großwallstadt

Der TVG ist wieder in Europa dabei: Darauf war man in Großwallstadt 2010 sehr stolz. Mit einer jungen und ambitionierten Mannschaft wollte Coach Michael Biegler den „Tanz auf drei Hochzeiten“ so erfolgreich wie möglich gestalten. Nur zwei Neuzugänge – Moritz Schäpsmeier und Marius Liebald – musste Biegler in seine eingespielte Mannschaft integrieren. Trotzdem sah man sich gerade durch Schäpsmeier verstärkt, der Ex-Mindener sollte Steffen Weinhold entlasten. Eine konkrete Zielstellung vermied Biegler, bestmögliche Leistungen in allen Wettbewerben sei die Devise.

Die Mainfranken feierten am Ende mit der Finalteilnahme im EHF-Pokal den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte. Die Europapokalspiele, insbesondere die Halbfinale gegen den TBV Lemgo, entfachten ein neues Zuschauerinteresse und eine stimmungsgeladene Kulisse in der Sparkassen-Arena Elsenfeld. Dort hatte der TVG alle Europapokalspiele ausgetragen, auch das Finalrückspiel gegen Frisch Auf! Göppingen. Gegen die Schwaben hatte der TVG dann aber im Finale das Nachsehen. In der Liga stabilisierte sich das Team vor allem in der Rückrunde nach dem Trainerwechsel von Michael Biegler zu Peter David. Den Sprung in die obere Tabellenhälfte schaffte der TVG allerdings nicht mehr, die Saison wurde auf dem zehnten Platz abgeschlossen. Erfolge

Deutscher Meister 1973 (Feld), 1978, 1979, 1980, 1981, 1984, 1990
DHB-Pokalsieger 1980, 1984, 1987, 1989
Europapokalsieger der Landesmeister 1979, 1980
IHF-Pokalsieger 1984
Europameister der Vereinsmannschaften 1980
City-Cup-Sieger 2000
Finale EHF-Pokal 2011
Spielstätte:Sparkassen-Arena Elsenfeld (Untermainhalle)
Adresse:Dammsfeld 11
63820 Elsenfeld
Telefon:06022/509392
Zuschauer:2800
Spielstätte:Unterfrankenhalle
Adresse:Seidelstraße 2
63741 Aschaffenburg-Leider
Telefon:80030
Zuschauer:4200
Statistikbild

Zuschauer Heimspiele28389
Zuschauer Auswärtsspiele31197
Tore Heim : Gegentore Heim543 : 518
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts489 : 570
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Michael Spatz (143/168/85.1%)
Sünder (Punkte)Lars Spieß (79)
Höchster Sieg gegenTuS Ferndorf (26:35)
Höchste Niederlage gegenHBW Balingen-W. (30:19)